CHECK-UP

Ein Check-Up in unserer Praxis dient der Früherkennung. Viele Krankheiten sind in anfänglichen Stadien sehr gut zu erkennen und haben die Chance auf eine schnelle und oft erfolgreiche Therapie. Der Check-Up erfasst Ihre individuellen gesundheitlichen Risiken und Belastungen. Nach umfangreichen Untersuchungen beraten wir Sie bezüglich Ihrer persönlichen Präventionsmaßnahmen. Außerdem schließen wir in unserer Check-Up Untersuchung Ihren Impfstatus mit ein.

Ablauf der Check-Up Untersuchung in unserer Praxis

Als erstes wird im persönlichen Gespräch Ihre Anamnese erhoben, welche aus der Eigen-, Familien- und Sozialanamnese besteht. Daraufhin führen wir eine ausführliche körperliche Untersuchung (Ganzkörperstatus) durch. Diese beinhaltet auch folgende Laborwertermittlungen: Blutuntersuchungen (Beispielsweise Gesamtcholesterin, LDL-Cholesterin, HDL-Cholesterin, Triglyceride und Nüchternplasmaglucose), Urinuntersuchungen (Eiweiß, Glukose, Erythrozyten, Leukozyten und Nitrit) etc. Einzellaborwerte können direkt in unserer Praxis ausgewertet werden, so dass die Ergebnisse innherhalb weniger Minuten vorliegen. Dazu gehören: Blutzuckerwerte, Gerinnungswerte und Urintest. Bei der Auswahl unserer externen Partnerlabore achten wir auf höchste Qualität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit.

Check-Up Untersuchungen im Detail

Laborwerte

Blutuntersuchungen, Urin- und Stuhluntersuchungen

Herzkreislauffunktionsdiagnostik

Zum Ausschluss von Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkten, Koronare Herzkrankheit, Herzmuskelerkrankung

EKG, Langzeit-Blutdruckmessung

Gefäß-Check

Zum Ausschluss von Gefäßverengung (Verkalkungen), Aneurysmadiagnostik

Ultraschall der Bauch- und Halsschlagadern

Schilddrüsendiagnostik

Zum Ausschluss von Über- oder Unterfunktionen der Schilddrüse, Jodmangel, Schilddrüsenkonten und –zysten, autoimmunen Erkrankungen z.Bsp. Hashimoto Thyreoiditis

Ultraschall der Schilddrüse, Laborwerte der Schilddrüse

Lungenfunktionsdiagnostik

Zum Ausschluss von Asthma bronchiale, COPD, Lungenemphysem, Gasaustauschstörungen

Abhören der Lunge, Lungenfunktionstest, Spirometrie

Bauchorgandiagnostik

Zum Ausschluss von Fettleber, Leberzysten, Lebertumoren, Entzündungen und Veränderungen der Bauchspeicheldrüse (Zysten und Tumoren), vergrößerter Milz, Nierensteinen, Nierenzysten, Nierentumoren, Nierenvergrößerung, Schrumpfnieren, Gallensteinen, Gallenentzündungen, Gallengangsentzündungen, Gallengangssteinen und Gallengangsverändeurgen, Aneurysmen und Verkalkungen an der Bauchschlagader.

Ultraschall der Bauchorgane, Laborwerte der Bauchorgane, Stuhluntersuchungen

Hautkrebsscreening

Zum Ausschluss von Basaliom (weißer Hautkrebs), Melanom (schwarzer Hautkrebs), Spinaliom

Muttermal-Check (mehr Information unter diesem Link)

Krebsvorsorge beim Mann

Zum Ausschluss von Prostatakrebs, Darmkrebs

Untersuchung der Prostata, Darmkrebs-Stuhluntersuchung

Diabetes-Check

Zum Ausschluss von diabetischen Folgeerkrankungen

Stimmgabeltest (neurologischer Test), Laboruntersuchungen

Zusatzinformation für unsere gesetzlich versichterten Patienten:

ein Ganzkörper-Check-Up wird für Patienten zwischen 18 und 34 Jahren einmalig von der Krankenkasse übernommen. Ab dem 35. Lebensjahr im Turnus von 3 Jahren von den Krankenkassen übernommen.